(English text further below)

Das Wirtschaftsmagazin BUSINESS PUNK (Ausgabe 06 – 2019) kürt bereits zum dritten Mal dieses Jahr 100 Gründer*innen, Macher*innen und Kreative in Deutschland. In der aktuellen Ausgebe dabei: aiconix.

„Das Ereignis ist die Konstante.“ so die Redaktionsleiter Alexander Lange und Julia Berger. „Die Veränderung besteht in den wieder einmal neuen Menschen mit Visionen und Mut. Menschen, die mehr von Wirtschaft wollen als Geld und die das Jahr 2020 auf – so pathetisch es auch klingt – weltverändernde Weise prägen werden“. Seit 2017 versammelt die Business-Punk-Watchlist jedes Jahr die Menschen, von denen Sie glauben, dass sie im nächsten Jahr noch wichtiger und interessanter werden, die mit ihren Ideen und Plänen überzeugen konnten.

In der Kategorie Media & Entertainment konnte aiconix überzeugen. aiconix entwickelt KI-Lösungen, die der Medienbranche bei der Verwaltung und Aufbereitung von Content helfen. „Für Ende 2020 ist die Fertigstellung des superproducer geplant, der Filmemachern und Redakteuren Hinweise gibt wie die Dramaturgie eines Videos sein muss, damit möglichst viele Zuseher lange gehalten werden können“, so Gründer Eugen Gross, „außerdem gibt die KI Tipps, wo Werbung ideal platziert ist“.

aiconix bietet aber schon heute mit seiner Plattform aingine einen One-Stop-KI-Shop für Contentinhaber. Die Plattform bietet eine Reihe von KI-Features wie Gesichtserkennung, Speech-to-Text und automatisierte Beschriftung von Bildern und Videos.

Kunden haben nicht nur Zugang über eine Schnittstelle, sondern auch die Möglichkeit, Audio- und Video-Dateien in einen Slack-Kanal hochzuladen und die Transkription (inklusive Untertiteldatei) vom Slackbot automatisch zu erhalten.

Business Punk : aiconix among the Top 100 Founders

For the third time this year, the business magazine BUSINESS PUNK has chosen 100 founders, doers and creative people in Germany. In the current issue: aiconix.

„The event is the constant,“ said editorial directors Alexander Lange and Julia Berger. „The change consists in the once again new people with visions and courage. People who want more from business than money and who will shape the year 2020 in a way that will change the world, no matter how pathetic it sounds“. Since 2017, the Business Punk Watchlist has been gathering people every year who they believe will become even more important and interesting next year, who have been able to convince with their ideas and plans.

In the category Media & Entertainment, aiconix was convincing. aiconix develops AI solutions that help the media industry to manage and prepare content. „The completion of the superproducer is planned for the end of 2020, which will give filmmakers and editors tips on how the dramaturgy of a video must be so that as many viewers as possible can be kept for as long as possible,“ says founder Eugen Gross, „and the AI also provides tips on where advertising is ideally placed.

However, aiconix already offers a one-stop AI shop for content owners with its aingine platform. The platform offers a range of AI features such as face recognition, speech-to-text and automated labelling of images and videos.

Customers not only have access via an interface, but also the ability to upload audio and video files to a slack channel and automatically receive the transcription (including subtitle file) from the slackbot.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.